Jungbäume

Jungbäume
*Saul (Local Expert) mit Spathodea campanulata, dieser Baum wurde vor 2 Jahren als kleiner Setzling gepflanzt*

Nach einem Jahr wieder in die Baumschule zu kommen, war absolut überwältigend. Es ist kaum zu glauben wie schnell hier alles wächst.
Die im Mai 2019 gepflanzten 4000 kleinen kleinen Setzlinge, wurden ein Jahr später in der Regenzeit auf ein anderes Feld umgepflanzt. Das war eine ziemliche Herausforderung und für alle Beteiligten eine neue Erfahrung, da diese Art von Baumaufzucht hier ganz neu ist.
Mir war es leider nicht möglich bei der Aktion vor Ort zu sein. Trotzdem habe ich versucht, aus der Ferne unterstützend tätig zu sein, indem ich ein Video über einen Pflanzschnitt zusammen mit einer Kollegin in Kiel erstellt habe. Es war unbedingt notwendig, die jungen Bäume stark zu beschneiden, anders hätten sie das Umpflanzen auch nicht überlebt, denn im Gegensatz zu Deutschland, sind die meisten Baumarten hier rund ums Jahr belaubt.
Ein bisschen Angst hatte ich ja schon, dass die ganze Aktion schief geht. Und anfangs sahen die jungen Bäume auch erstmal nicht gut aus.

Aber das hat sich schnell geändert. Nur ein geringer prozentualer Anteil ist nicht angewachsen. Die Pflanzen haben sehr vom Schnitt profitiert und sind um so kräftiger wieder losgewachsen. Sehr unterstützend war hier unsere neue Tröpfchenbewässerung.
Nach einigen Monaten ist auf der Fläche schon fast ein kleiner Wald entstanden.
Nun fängt bald die nächste Regenzeit an, dann werden diese 4000 Jungbäume an ihren endgültigen Standorte im Moshi District verpflanzt. Eine weitere große Challenge.